Warum wir gelegentlich einen Junghund abgeben

Leider kann es immer mal wieder vorkommen, dass ein Hund, der  für die Zucht gedacht war, sich nicht so entwickelt, wie erhofft.

Da unsere Hunde in der Familie leben und aufwachsen und wir auch die Hunde, die aus der Zucht sind, bis an ihr Lebensende bei uns behalten, sind unsere Kapazitäten begrenzt. Jeder Hund fordert Aufmerksamkeit und braucht Zeit, die er auch bekommen soll.

Würden wir nun jeden Hund behalten, den wir einmal aufgenommen haben, würden wir schnell den anderen Hunden und auch den Welpen nicht mehr gerecht werden können. Unsere Meute würde stetig wachsen und es bliebe keine Zeit mehr für den Einzelnen.

Diese Hunde sind nicht krank oder behindert oder sonst irgendwie eingeschränkt, sie genügen lediglich nicht den hohen Zuchtansprüchen. Sie sind genauso tolle Familienhunde wie jeder andere auch, treue Freunde und immer gut gelaunte Weggefährten!

Social Share Toolbar