Wir

Im Oktober 2007 zogen Luna und Lando bei uns ein. Sie sind Wurfgeschwister und unsere ersten Beagle, für uns etwas ganz besonderes. Sie kommen aus einer privaten Zucht, Papiere haben sie nicht, wohl aber FCI-Vorfahren. Wir wollten nicht züchten und fanden es damals nicht so wichtig . Aber wie so oft im Leben kommt alles anders als man denkt  ….  😉

Im Mai 2011 haben wir unsere kleine Deary als Zuchthündin dazu geholt. Sie bekam am 4. September 2013 unseren A-Wurf in der Beagle-Union Deutschland e.V. (BUD) unter dem Zwingernamen “ … vom Niedernhof „.
Seit dem 28.6.2014 ist sie zur Zucht im BCD ( Beagle Club Deutschland e.V.) zugelassen.
Am 9.11.2016 wurde Deary Mutter von unserem B-Wurf, da sie sich aber auch dieses Mal sehr schwer tat mit dem Werfen und ein Welpe tot geboren wurde, haben wir uns entschlossen sie aus der Zucht zu nehmen.  Sie hat uns 4 wunderschöne Welpen geschenkt und lebt nun als „Frührentner“ in unserer kleinen Meute.

Anfang 2014 haben wir uns entschieden den Zuchtverband zu wechseln und sind in den Beagle Club Deutschland e.V. (BCD) eingetreten.
Am 13.10.2015 hatte ich die Züchterprüfung und Zwingerabnahme durch unsere Zuchtwartin, ich habe bestanden und darf nun im BCD Beagle züchten.
Seit dem 23.1.2017 darf sich auch Jörg Züchter im BCD nennen. Er hat die Züchterprüfung ebenfalls bestanden, fehlerfrei!

Unser FCI (Fédération Cynologique Internationale) und VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) geschützter Zwingername heißt “ … vom Nordelm “ und wurde am 20.7.2015 durch die Zwingerschutzkarte des VDH bestätigt.

Anfang 2014 ist die kleine Vanilla-Sky bei uns eingezogen. Sie ist seit dem 25.07.2015 zur Zucht im BCD zugelassen. Wir freuen uns auf ein langes Beagleleben mit ihr 🙂
Am 16.8.2016 wurde Vanilla Mutter unseres A-Wurfes und am 27.1.2018 bekam sie unseren C-Wurf.

Aus unserem A-Wurf haben wir die Adella vom Nordelm behalten  🙂  Sie ist unsere erstgeborene „Vom-Nordelm-Hündin“ und hat meine Wunschfarbe tricolour mottled.
Sie soll unsere kleine Zucht als zweite Zuchthündin, da wir Deary vorzeitig aus der Zucht genommen haben, ergänzen. Am 4.3.2018 wurde Adella zur Zucht zugelassen und wir erwarten unseren D-Wurf mit ihr.

Im April 2017 sahen wir im Facebook ein Foto von „Masha“ Ikona Tergy und nahmen Kontakt zu ihrer Züchterin in der Nähe von Prag auf. Ende April zog Ikona, von uns „Maja“ genannt, bei uns ein, aber sie fühlte sich nicht wohl. Sie war sehr unsicher und unglücklich, nicht der fröhliche Hund, den wir dort kennen gelernt haben. Sie fing Streit mit Vanilla an, sodass wir die zwei nach einigen Wochen sogar trennen mussten. Und so haben wir sie schweren Herzens nach 5 Monaten Deutschland zurück in ihre Heimat, in ihr Zuhause nach Tschechien gebracht.

Durch „Maja“ hatten wir Kontakt zu ihrer  Züchterin Anna Krejzková und beobachteten  ihre weiteren Würfe. Der Deckrüde Dialynne Breaking News „Bracken“ hat uns so gut gefallen, dass wir im Dezember wieder nach Prag gefahren sind um uns seine Welpen aus dem L-Wurf anzusehen. Wir konnten Bracken und auch Coko, die Mutter, kennen lernen und entschlossen uns die kleine Hündin Nr. 3 zu uns zu nehmen. Wir durften ihren Namen aussuchen und entschieden uns für „Leia“, nach der Prinzessin Leia aus Star Wars.

Wie es der Zufall nun mal so wollte, hatte Anna zwei Würfe. Das Geburtsdatum lag nur einen Tag auseinander. Und eine kleine Dame aus dem K-Wurf, die Hündin Nr. 2, hatte es Jörg besonders angetan. Sie erinnerte ihn an seinen Lando und gefiel ihm so gut, dass er sich entschloss auf seinen braunen Labrador als Rentner, der schon immer sein Traum war, zu verzichten und stattdessen „Karo“ zu uns zu holen.

So haben wir nun mit Vanilla, Adella, Karo und Leia vier ganz unterschiedliche Hündinnen, die wir beobachten und vergleichen können. Auf eine dieser vier Hündinnen werden wir unsere weitere Zucht aufbauen. Die nächsten Hündinnen, die wir behalten, werden sicher von einer dieser 4 Damen sein.

In der Woche vervollständigt unser Tagesbeagle Meggy, Lunas Tochter, die Meute. Sie gehört unserem Sohn.

Tonic sollte 2014 unsere zweite Zuchthündin werden. Sie kam im Mai 2013 aus dem „fernen“ Spanien mit 8 Monaten zu uns. Leider machten uns ihre Zähne einen „Strich durch die Rechnung“. Und auch mit ihrem sehr dominanten Wesen konnte sich unsere Meute nicht so recht anfreunden,  so hat sie in Lüneburg ihr Körbchen gefunden.

Für ein Jahr lebte Pflegebeagle Mellow, Dearys Mama, bei uns. Sie konnte nicht mit in das neue Zuhause ihres Frauchens umziehen und kam so im August 2012 zu uns. Leider mussten wir sie am 19. August 2013 für immer gehen lassen …

Auch unseren geliebten Lando, unseren grauen Brummbär, mussten wir gehen lassen. Er starb am 6.8.2018 in unseren Armen. Er hinterläßt eine große Lücke und wir werden ihn nie vergessen …

Unsere Hunde werden teilgebarft, d.h. sie bekommen morgens Trockenfutter und abends Barf (rohes Fleisch mit Obst, Gemüse etc.). Auch die Welpen bekommen eine Fleischmahlzeit pro Tag, sodass die neuen Besitzer einfach entscheiden können ob Trockenfutter, Barf oder Teilbarf 🙂

Wir das sind: Annette, geb. 1962, und Jörg, geb. 1957, und zwei kleine Kätzchen, Donald und Daisy, die im November 2012 bei uns eingezogen sind. Ende 2014 kam noch der Hamster „Creo“ dazu. Einige Kois in unserem Gartenteichpool ergänzen unseren kleinen „Zoo“. Leider ist Creo im Sommer 2017 gestorben und Donald wurde im November 2017 vermutlich von einem Auto angefahren. Wir haben ihn tot aufgefunden.  🙁

Seit Sommer 2012 wohnen wir in Königslutter am Elm. Unser ca. 3000 qm großes Grundstück bietet genug Platz zum Toben und Spielen. Die Welpen wachsen in Haus und Garten auf. Sie sind sämtliche Alltagsgeräusche gewöhnt, kennen den Umgang mit Kindern, Hunden, anderen Menschen und Katzen. Auch im Auto sind sie bis zur Abgabe schon gefahren.

Social Share Toolbar